18. KURPFALZ-POKAL - 03.10.2003
46 Triplettes

174. BCEN-Turnier     -     bisher 14.542 Teilnehmer

 
Sieger A-Turnier


A - Turnier

1. Florian Hennekemper / Georg Riedel / Michael Schmidt   -   Viernheim
2. Amrane Kader / Haouichat Larbi / Heidrun Reichert   -   Öhringen
3.
Martine Giraud / Slimane Naitkait / Pascal Rapp   -   Straßburg / F
3.
Sekou Camara / Annick Hess / Markus Strittmatter   -   Bühl / Freiburg / Horb

5. Steven Hoffmann / Cedric Schubert / Mahmoud Tabrizi   -   Ed.-Neck. / Weinheim
5. Freddy Dehay / Laura Fritsche / Sabine Müller   -   Lützelsachsen / Rastatt
5. Paul Abraham / Rolando Jecle / Heiko Mecklar  -  Schwetzingen / Worms / Rastatt
5. Lara Ebble / Sascha Koch / Benjamin Lehmann   -  Viernheim / Bornheim

"Kurpfalz-Pokal" bleibt in der Region - Besuch in Drusenheim - 08.10.2003
Edingen-Neckarhausen. Der "Kurpfalz-Pokal", eins der drei großen offenen Turniere des Boule-Clubs Edingen-Neckarhausen (BCEN), wurde diesmal von drei Petanque-Könnern aus der Region gewonnen: Das Viernheimer Trio Florian Hennekemper, Georg Riedel und Michael Schmidt setzte sich im Finale gegen das für Öhringen startende Mixed-Terzett Amrane Kader, Haouichat Larbi und Heidrun Reichert durch. Dritte wurden drei Boulekollegen aus Straßbourg. Das beste Resultat für den Gastgeberclub erzielten Sebastian Deser, Christian Rosenzweig und Daniel Witt mit einem dritten Platz im B-Turnier nach nur ganz knapp verlorener Halbfinalbegegnung.
Knapp 50 Triplettes, also 150 Kugelsportlerinnen und -sportler aus zahlreichen Boule-Hochburgen Deutschland und des Elsass waren wieder nach Neckarhausen gepilgert. Kein Wunder, genießt doch der "Kurpfalz-Pokal" wie alle offenen Großwettbewerbe des BCEN bundesweit wie im benachbarten Ausland seit vielen Jahren einen ausgezeichneten Ruf. Dieses Renommee ist allem voran der reibungslosen Planung und Durchführung des Organisationsteams um den Vorsitzenden Gerhard Hund zu verdanken. Dazu kommt die schöne Spiel-Atmosphäre auf dem Boulodrome sowie im malerischen Schlosshof, den der BCEN bei seinen großen Events hinzunehmen kann. Die gute Bewirtung der Gäste von nah und fern sowie der Zuschauer tat ein Übriges. Uwe Haub, Christian Speicher und ihre Küchen- und Schankhelfer leisteten ganze Arbeit.
Schon am Tag nach dem Turnier waren die Bouler schon wieder auf Achse: Im elsässischen Drusenheim nahe Straßburg besuchte man die Petanquesportler des befreundeten Clubs. Der feierte sein 35jähriges Bestehen mit einem großen deutsch-französischen Turnier und vielen offiziellen Gästen. Gerhard Hund überbrachte die Glückwünsche vom Neckar, und beiderseits wurde die nun elfjährige Partnerschaft beider Vereine als beispielhaft gewürdigt. Im Turnier selbst gab es für den BCEN dank Alexander Fabian, Franz Sujer und Achim Quintel unter 116 Triplettes einen beachtlichen 9.Platz. Für den 1. Mai kommenden Jahres ist der Gegenbesuch der Elsässer geplant.
Näheres über die zahlreichen BCEN-Aktivitäten sowie eine äußerst lohnende Präsentation der ganzen Doppelgemeinde findet man auf der hervorragend gestalteten BCEN-Homepage unter www.boule-club.de.
© Mannheimer Morgen - 08.10.2003


B - Turnier

1. Philipp Geis / Christiane Lauer / Philipp Schmidt   -   Sandhofen
2. Stefan Moll / Valentin Tafel / Jürgen Schneider   -   Lützelsachsen
3. Sebastian Deser / Christian Rosenzweig / Daniel Witt   -   Ed-Neckarhausen
3. Hartmut Kubczak / Tahmas Malek / Salvatore Salerno   -   Heidelberg